probe-session
probe-session

Warum die Entspannung so wichtig ist

Bei Zenmove hat die Entspannung im zweiten Teil denselben Stellenwert wie die Spannung im ersten Teil. Jedoch steht sie manchmal etwas im Schatten des dynamisch angeleiteten Trainings auf der Matte. Dabei hat sie wesentlichen Einfluss auf unser Wohlbefinden und auf unsere physische wie auch psychische Gesundheit. 

Wir leben in einer Welt, die sich immer schneller und schneller dreht. Die Geschwindigkeit nimmt zu, ebenso wie die Menge an Informationen, die wir Tag für Tag verarbeiten müssen. Gleichzeitig sind unsere Tage nicht länger als vor 20 Jahren – aber unser Zeitempfinden und unsere vollen Agenden oder To-Do Listen lassen uns automatisch ebenfalls schneller werden. Durch das Handy und den permanenten Druck, immer erreichbar sein zu müssen, geraten wir immer mehr in Stress-Situationen.  

Die meisten Menschen betrachten ihre Gesundheit als wichtigstes Gut, aber über die Konsequenzen des Stresses ist man sich erst bewusst, wenn man vom Leben im wahrsten Sinne des Wortes „ausgebremst“ wird. Und genau deshalb widmen wir bei Zenmove eben diesem Thema unsere Aufmerksamkeit: Entspannung und wie wir sie in unseren Alltag integrieren können.

Vorab ist wichtig zu sagen: Stress verursachen wir in den allermeisten Fällen selbst. Jeder geht mit Stress anders um und viele verarbeiten ihn anders über die eigene Wahrnehmung im Sinne von: „Wen oder was nehme ich jetzt wichtig oder nicht“ 

In Stresssituationen wird vermehrt das Stresshormon Cortisol ausgeschüttet, was dafür sorgt, dass wir leistungsfähiger sind. In Extremsituationen ist diese Cortisolausschüttung äusserst wichtig, etwa um Gefahren zu entfliehen. So steigen Puls und Atemfrequenz an, die Aufmerksamkeit wird gesteigert und die Wirkung von Adrenalin unterstützt.  

Cortisol ist somit ein lebenswichtiges Hormon. Problematisch wird es erst, wenn der Cortisolspiegel dauerhaft erhöht ist. Dies führt zu chronischem Stress, der unserer Gesundheit erheblich schaden kann.  

Einige Faktoren begünstigen chronischen Stress, so z.B. Schlafmangel, ungesunde Ernährung, zu wenig Wasser etc; Sehr häufig ist es aber zusätzlich auch die fehlende Entspannung. 

Ist dauerhaft zu viel Cortisol im Blut, kann dies weitreichende Konsequenzen haben. Das ganze Verdauungssystem wird beeinträchtigt und die körpereigene Fettverbrennung wird ebenfalls „abgestellt“. Der Körper ist mit zu viel Cortisol im Blut in permanenter “Alarmbereitschaft”, was diverse weitere Vorgänge im Körper weitestgehend blockiert.  

Folgende Faktoren können (müssen aber nicht) in Folge eines erhöhten Cortisolspiegels auftreten: 

  • Muskelabbau: Die Muskulatur wird ausschliesslich in den Ruhephasen gebildet, wenn der Cortisolspiegel niedrig ist. Ein hoher Cortisolspiegel hemmt damit den Muskelaufbau.
  • Bluthochdruck: Langfristig kann ein dauerhaft hoher Cortisolspiegel im Blut zu Bluthochdruck führen. Dieser ist die Ursache für diverse Herz-Kreis-Lauferkrankungen.
  • Wassereinlagerungen: Zu viel Cortisol im Blut fördert Wassereinlagerungen im Gewebe.
  • Schwaches Bindegewebe: Permanenter Stress hält das Fasziengewebe in einer dauerhaften Spannung, wodurch Verklebungen und Verhärtungen entstehen können.
  • Schlafstörungen: Aufgrund der permanenten “Alarmbereitschaft” des Körpers wird der Einschlaf- und Durchschlafprozess erheblich gestört.

Alle Auswirkungen auf den Körper haben auch eine Auswirkung auf den Geist. Wir sollten deswegen sehr sorgsam mit uns umgehen und erkennen, wann wir eine Pause einlegen sollten.  Deswegen wird bei Zenmove so viel Wert auf die Entspannung gelegt. Entspannung zentriert uns, wir spüren uns mehr, unsere Aufmerksamkeitsspanne verlängert sich und unsere Konzentration wird geschärft. Die besten Sportler dieser Welt sind jene, die das Wechselspiel von Intensität und Ruhe optimal beherrschen, um Bestleistung abzurufen. Dieses Wechselspiel gilt für alle Menschen.

In dem Sinne wünschen wir dir jetzt schon ein „tiefes Entspannen” bei deiner nächsten Zenmove Session.

Wenn du Fragen zu diesem Thema hast, sprich uns gerne im Studio an oder schreib uns eine E-mail auf hallo@zenmove.ch